Der Beginn einer wissenschaftlichen Arbeit

Eine wissenschaftliche Arbeit soll unter Beweis stellen, dass man einen gegebenen Sachverhalt bzw. eine relevante Fragestellung tiefgreifend durchdrungen hat. Hierfür bedarf es neben der Sichtung und Verarbeitung der entsprechenden Literatur zudem auch der Konzeption einer stichhaltigen Gliederung. Diese entsteht in der Regel im Anschluss an die Sondierung der Forschungsliteratur. In vielen Fällen ist zudem ein Exposé notwendig, in welchem deutlich werden soll, wie das fokussierte Thema bearbeitet wird und welche Literatur zur Erstellung der Arbeit verwendet wird. Hierbei gilt es mit dem gleichen Engagement zu agieren wie im Rahmen der Arbeit selbst.

Denn die Gliederung und das Exposé sollten qualitativ hochwertig und mit größter Sorgfalt erstellt werden, schließlich bilden beide Punkte das Fundament der anschließenden Arbeit. Meist zeigt sich bereits anhand der Gliederung, ob die betreffende Person die Schwerpunkte des behandelten Themas richtig erkannt respektive gesetzt hat. Im Exposé wird ferner deutlich, welche Vorgehensweise bei der wissenschaftlichen Analyse der Fragestellung gewählt wird. Sollten Sie bei der Gliederung oder beim Exposé Fragen oder gar Schwierigkeiten haben, dann sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen kompetent, schnell und zuverlässig.